Mehr Abstand für Radfahrer

Erste Holzkirchner Pool-Nudel-Tour

Am Freitag den 14.6. radelte abends eine Gruppe Holzkirchner mit Schwimm-Nudeln aus Schaumstoff durch den Ort. Der Grund der ungewöhnlichen Aktion des ADFC war, den nötigen Abstand zwischen Autos und Fahrradfahrern plastisch zu demonstrieren. Dieser Abstand beträgt nämlich 1,50m, wurde von Gerichten bestätigt und so lang ragten die Schwimmnudeln nach links in die Straße. Eines wurde bei der Fahrt durch den Ort sehr schnell klar: Überholen ist mit diesem Abstand an einigen Stellen und mit Gegenverkehr schwierig. Andererseits ist zu geringer Abstand und „Schneiden“ einer der Gründe, warum sich viele Bürger und Eltern ihre Kinder beim Radeln gefährdet fühlen – und deshalb auch manchmal auf Gehwege ausweichen.

Die Teilnehmer waren sich auf jeden Fall einig, dass die nötigen 1,50m „ungewohnt viel sind“ und dass sie die gefühlte und erlebte Sicherheit deutlich erhöhten.

Um Radfahrern ein sicheres Gefühl auf der Straße zu geben und durch eine bessere Infrastruktur noch mehr Bürger zum Radfahren zu motivieren, hat der ADFC die Aktion #MehrPlatzFürsRad“ ins Leben gerufen.

© ADFC Miesbach 2019