Radabenteuer Südamerika - Bildervortrag von Wolfgang Büttner

Kreisverband

Am Dienstag dem 31.01.23 um 19:30 Uhr mit faszinierenden Bildern, Videos und stimmungsvoller Musik - jetzt im Filmraum der VHS Holzkirchen, Max-Heimbucher-Straße 1.

 

Radabenteuer "Südamerika"

12.000km von Nord nach Süd

Multivisionsvortrag von Wolfgang Büttner

Fünf Monate war Wolfgang Büttner aus Kolbermoor allein mit dem Fahrrad durch Südamerika unterwegs. Er fuhr von Venezuela über Brasilien, Bolivien, Argentinien und Chile bis ans südlichste Ende des Subkontinents nach Feuerland, -  insgesamt 12.000 Kilometer.

Sein Weg führte ihn durch die Tafelberge und vorbei an den Wasserfällen der Gran Sabanna Venezuelas, durch den Regenwald des brasilianischen Amazonasbeckens und durch die Selva, das bolivianische Tiefland. Die Straße des Todes bringt ihn über den Andenkamm auf den Altiplano, die Hochebene Boliviens. Die Durchquerung des Salar de Uyuni, dieser gigantischen Salzpfanne, gehört sicher zu den Highlights der Reise. Geysire und Vulkane säumen die sandigen Pisten bis zur Oase San Pedro de Atacama in Chile. Vom argentinischen Seengebiet führt die Carretera Austral ("Südstraße") ins windgepeitschte Patagonien und dann bis ans Ende der Welt auf Feuerland.

Vom Wind als Freund und Feind, von Einsamkeit und Stille, von der schwülen Hitze der Tropen, der Armut, der Kälte und der dünnen Luft des bolivianischen Hochlandes, aber auch vom Reiz und den Annehmlichkeiten des argentinischen Seengebietes mit seinen Gletschern und weltbekannten Bergen erzählt er live in seinem Multivisionsvortrag   „Radabenteuer Südamerika“ (Dauer ca. 2 Std + Pause).

Am Dienstag dem 31.01.23 um 19:30 Uhr mit faszinierenden Bildern, Videos und stimmungsvoller Musik - jetzt im Filmraum der VHS Holzkirchen, Max-Heimbucher-Straße 1.

© ADFC Miesbach 2023