Vortrag „Paris, die Normandie und die Schlösser an der Loire“


Datum:
12.03.2019

Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Kultur im Oberbräu
 
Marktplatz 18a, 83607 Holzkirchen

Paris, die Normandie und die Schlösser an der Loire

Der Vortrag zeigt drei beliebte Reiseziele Frankreichs: Paris – eine der schönsten und faszinierendsten Metropolen der Welt; die berühmten Schlösser an der Loire und die Normandie.
Nachdem die Engländer 1418 Paris erobert hatten, residierten die französischen Könige im Tal der Loire. Wegen der Schönheit des Tales ließ sich auch der Adel bevorzugt dort nieder. Ab dem 16. Jahrhundert wurden die heutigen Schlösser errichtet. Der Vortrag zeigt die berühmtesten wie Azay-le-Rideau, Chenonceau, Villandry, Chaumont, Cheverny und Chambord sowie die Städte Tours, Amboise und Blois.
Die Normandie besitzt eine spektakuläre Steilküste zwischen Fecamp und Etretat. Honfleur an der Mündung der Seine konnte sein Flair aus dem 17. Jahrhundert bewahren. Das gewachsene, traditionsreiche Seebad Trouville-sur-Mer bildet einen Gegenpol zu Deauville, dem mondänsten Seebad der Normandie.
Paris – Frankreichs Hauptstadt, Kapitale der Superlative, der Kunst und Poesie – eine Weltstadt. Viele Bauwerke sind mit dem Namen Paris verbunden wie die Kathedrale Notre-Dame, Louvre, Place de la Concorde, Champs-Elysées, Arc de Triomphe, Sacré-Coer, Moulin Rouge, Pantheon, Invalides. Kein Turm der Welt hat bis heute den 125 Jahre alten Eiffelturm an Schönheit und Berühmtheit erreicht.

Über das alles erzählt Alois Hackermeier (mit Bildern und Videos) im Rahmen der ADFC-Vortragsreihe am Dienstag, den 12.März 2019 um 19.30 Uhr im Fools-Theater Holzkirchen.

Eintritt für Mitglieder 2 €
Eintritt für Nichtmitglieder 5 €

Karten an der Abendkasse.



© ADFC Miesbach 2019